Regler für Klimaräume und Kombiregler
Temperatur/Feuchte


Klimaprozessor KPY-B

Heizen, Kühlen, Befeuchten, Entfeuchten, geeignet für Gärräume

Die Steuerung KPY-B eignet sich für Klimaräume mit konstanter Temperatur und Feuchte. Der Klimaprozessor übernimmt mit 9 Handprogrammen die Temperaturregelung zwischen -50 und +50°C sowie die Feuchteregelung mit befeuchten und entfeuchten von 30 bis 98% r.F.

Außerdem verfügt der Klimaprozessor KPY-B für die zentrale Überwachung und Steuerung über eine Anschlussmöglichkeit zur Leittechnik Cool Control und für die Dokumentation einen Datenlogger mit einem Jahr Aufzeichnungsdauer.

Die besonderen Eigenschaften auf einen Blick:

  • 9 Handprogramme
  • Temperaturregelung mit Heizen und Kühlen (-50 bis +50°C)
  • Feuchteregelung mit Befeuchten und Entfeuchten (30 bis 98% r.F.)
  • Eingebaute Echtzeituhr mit Gangreserve
  • Optimales Raumklima durch lineare Aufheizung, geregelten Lüfter und Verdampfervorlaufregelung
  • Sammelstörausgang
  • Eingebaute Lichttaste und Lichtrelais
  • Eingebauter Drehzahlsteller
  • Drehzahlregelung mit Impulspaktverfahren (für Solid State Relay)
  • Drehzahlregelung mit 0 bis 10 V Signalausgang (z.B. Frequenzumformer)
  • Drehzahlregelung über Relaiskontakte (STEG 230/6.3 Fasenanschnitt)
  • Anschlussmöglichkeit für Zentrale Leittechnik Cool Control
  • Datenlogger mit 1 Jahr Aufzeichnungsdauer

Erhältliches Zubehör:

  • Temperaturfühler TSP 102, Feuchtefühler F 101 W
  • Edelstahltableau TAB 550 zur Montage über der Zellentür
  • Schalt- und Steuereinrichtung in Standard- oder kundenspezifischer Ausführung
  • Solid State Relay (Impulspaketansteuerung des Verdampferlüfters)
  • Drehzahlsteller STEG 230 / 6.3 (Fasenanschnittsteuerung des Verdampferlüfters)

 


Klimaprozessor KPY-PB

Temperatur- und Feuchteverläufe in 6 Schritten frei programmierbar

Die elektronische Steuerung KPY-PB regelt die Temperatur und Feuchte in 9 frei programmierbaren Programmen mit bis zu 6 Schritten. Damit ist er bestens für Klimaräume geeignet, in denen eine vom Anwender definierte Temperaturkurve gefahren werden soll. Er übernimmt die Temperaturregelung zwischen -50 und +50°C sowie die Feuchteregelung mit befeuchten und entfeuchten von 30 bis 98% r.F.

Außerdem verfügt der Klimaprozessor KPY-PB für die zentrale Überwachung und Steuerung über eine Anschlussmöglichkeit zur Leittechnik Cool Control. Über die Leittechnik lässt sich der KPY-PB ebenfalls benutzerfreundlich programmieren. Für die Dokumentation zeichnet der Datenlogger alle relevanten Daten für ein Jahr auf.

Die wichtigen Eigenschaften auf einen Blick:

  • Temperaturregelung mit Heizen und Kühlen (-50 bis +50 °C)
  • Feuchteregelung mit Befeuchten und Entfeuchten (30 bis 98% r.F.)
  • Eingebaute Echtzeituhr mit Gangreserve
  • 9 Automatikprogramme mit je 6 Schritten
  • Optimales Raumklima durch lineare Aufheizung, geregelten Lüfter und Verdampfervorlaufregelung
  • Sammelstörausgang
  • Eingebaute Lichttaste und Lichtrelais
  • Eingebauter Drehzahlsteller
  • Drehzahlregelung mit Impulspaktverfahren (für Solid State Relay)
  • Drehzahlregelung mit 0 bis 10 V Signalausgang (z.B. Frequenzumformer)
  • Drehzahlregelung über Relaiskontakte (STEG 230/6.3 Fasenanschnitt)
  • Anschlussmöglichkeit für Zentrale Leittechnik Cool Control
  • Datenlogger mit 1 Jahr Aufzeichnungsdauer

Zubehör:

  • Temperaturfühler TSP 102, Feuchtefühler F 101 W
  • Edelstahltableau TAB 550 zur Montage über der Zellentür
  • Schalt- und Steuereinrichtung in Standard- oder kundenspezifischer Ausführung
  • Solid State Relay (Impulspaketansteuerung des Verdampferlüfters)
  • Drehzahlsteller STEG 230 / 6.3 (Fasenanschnittsteuerung des Verdampferlüfters)

 


Klimaprozessor KPG

Heizen und Kühlen für Raumklima mit stetigem Ausgang und Begrenzer

Der Klimaregler KPG ist für die Raumregelung mit Heizen und Kühlen konzipiert. Eine integrierte Schaltuhr kann für Tag und Nachtbetrieb verschiedene Sollwerte vorgeben. Für Heizen oder Kühlen steht ein stetiger Ausgang zur Verfügung.

Technische Daten:

  • Temperatur Einstellbereich 0 bis +50°C
  • Stetiger Ausgang für Heizen oder Kühlen
  • Tag-/Nachtbetrieb mit 2 unterschiedlichen Sollwerten möglich
  • Optimales Raumklima durch Begrenzungsregelung mit Begrenzungsfühler
  • Normeinbaugehäuse 96 x 48 mm
  • Folientastatur mit bedienungsfreundlichen Tasten (12 x 12 mm)
  • Extra große Anzeige (14 mm Ziffernhöhe, rot leuchtend)
  • Hilfsspannung 230V, Transformator eingebaut
  • Störungsausgang potentialfrei
  • Optional Anschlussmöglichkeit für Zentrale Leittechnik Cool Control
  • Ein- und Ausschalten der Anlage möglich
  • Temperatur- Einstellbereich kann verändert werden

 

Wir liefern unsere elektronischen Regler auch im Edelstahltableau oder Schaltschrank mit passendem Lastteil nach Ihren Vorgaben.